Montag, 7. April 2014

Glosse II

Wenn einer von am Reißbrett geplanten Stadtvierteln schreibt, dann möchte man zu gern wissen, wo denn sonst, wenn nicht auf dem Reißbrett Gebäude, Straßen, Plätze, Grünanlagen usw. entworfen werden sollen — wobei man ruhig zugeben kann, dass die Aufgaben des Reißberetts längst der Rechner übernommen hat, was aber an der Redeweise genauso wenig ändern muss, wie die Vorherrschaft der Tastatur die Wendung „mit spitzer Feder“ obsolet macht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen